Neuigkeiten


Vorstellung der Neuzugänge Part 1

Vorstellung der Neuzugänge Part 1

16.01.2012 - 19:17 geschrieben von Raptor! hori
Wer ist die neue Mainscope von Be.inside?
Woher kommt er?
Wer verbirgt sich hinter dem Nickname?

images/news-pics/1944_1326738725.jpg



Raptor: Hi PHiLZRR, du bist ja die neue Mainscope von unserem Be.inside CoD4 Team, könntest du dich und deine Person bitte einmal kurz vorstellen?


PHiLZRR: Hi, ich bin Philipp Gärtner bin 19 Jahre alt und wohne in Fulda. Im Gaming bin ich auch bekannt unter dem Namen PHiLZRR. Ich spiele Call of Duty 4 seit dem Release und habe in Deutschland auch schon so ziemlich gegen alles gespielt was Rang und Namen hat. Ich hoffe auch, dass ich mit Be.inside auf der ein oder anderen Internationalen-Lan etwas erreichen kann, um mich und das Team profilieren zu können.


Raptor: Eine schöne Vorstellung danke dafür.
In welchen Teams warst du denn, bevor du zu Be.inside gekommen bist?



PHiLZRR: Also ich muss sagen zum Großteil habe ich nur häufig mit guten Teams und Spielern gemixed, wie z.B GERMONS, EVOPLAY, Tera Gaming. Fest in einem Lineup bei sehr bekannten Teams war ich nicht, da sich die Möglichkeit (unter anderem durch meine schwache Internetleitung) nie geboten hat. Teams bei denen ich fest im Lineup war wären z.B Team Turtle(NORTHCON), Hessen(DLM), Skill to Frag und GAMEFOUNDATION, MTF e.V.
GAMEFOUNDATION, könnte dem ein oder anderen ein Begriff sein, da wir in der EAS und "cod.academy" ziemlich gut waren und immer eine konstante Leistung erbracht haben.


Raptor: Wie kam es eigtl. zu dem Neueinstieg bei Be.inside, wer hat denn den Kontakt aufgenommen?


PHiLZRR: Der Kontakt kam durch Raptor und sLT zu Stande, da wir uns bereits aus Team Hessen kannten, wo wir auch zusammen in der DLM gespielt haben. Auf der NorthCon traf man sich dann persönlich und mir wurde angeboten, des öfteren mal gemeinsam zu zocken. Außerdem wurde mir auch mitgeteilt, dass momentane Meinungsverschiedenheiten im Team herrschen und sich eventuell ein Platz als Scoper für mich anbieten könnte, was natürlich mein Interesse weckte. Nachdem dESHKA und sMASHBOT dann das Team verlassen hatten, nahm ich ziemlich schnell die Position als Scope im Lineup ein, welche mir dann offeriert wurde.


Raptor: Wie siehst du deine momentane Position als Scoper im Team und wo siehst du Lücken die du füllen musst?


PHiLZRR: Ich sehe mich als sehr unterstützenden Charakter im Team, man versucht als Scope möglichst den 1st Frag zu setzen um somit eine Überzahl für das Team zu erreichen, was Mitspieler an einzelnen Positionen entlastet und Lücken in den Reihen der Gegner schafft, durch welche beispielsweise unsere SMGs pushen können. Generell hat mein Gameplay einen sehr unterstützenden Charakter, dass heißt ich versuche die Lücken, die sich durch das Fallen eines Spielers auf einer bestimmten Position auftun zu schließen, oder Gegner aus dem Spiel zu nehmen, die Bereiche decken, durch den meine Mitspieler pushen müssen. Mit der Scope hat man in solchen Situationen immer einen Vorteil gegenüber middle- oder lowrange-Waffen wie Assault oder SMG.


Raptor: Denkst du, dass du mit Be.inside jetzt ein Team gefunden hast, mit dem du etwas erreichen kannst?


PHiLZRR: Die Möglichkeit und das Potential sehe ich auf jeden Fall gegeben, da wir in dieser momentanen Form ein sehr starkes Lineup bilden. Das sieht man auch schon an unseren Erfolgen, die wir trotz eines sehr frischen und noch nicht eingespielten Lineups verzeichnen können. In den letzten 3 Cups an denen wir teilgenommen haben, konnten wir drei mal den 2. Platz erreichen, was für die kurze Zeitspanne ein großer Erfolg ist. Das gilt vor allem auch für die Ergebnisse, die gegen deutsche Topteams, die unter anderem erfolgreich in der letzten CoD4-Bundesligasaison mitspielten, errungen wurden. Ich denke auch, dass wir nach einiger Zeit zusammen nicht nur mit an der Spitze Deutschlands stehen werden, sondern auch international oben mitmischen können, was sich hoffentlich im Laufe dieses Jahres auch auf .eu-LANs auf die Probe stellen lassen wird.


Raptor: Sehr motivierte Worte, das hört man natürlich gerne und ich glaube, wenn jeder im Team so denkt wie du, dann dürfte es kein Problem für euch werden diese Ziele auch zu erreichen. Danke für deine investierte Zeit und wir hoffen, dass wir in Zukunft weiter solch tolle Interviews fürhen können.


PHiLZRR: Immerwieder gerne smiling
Quelle: n/a share